Vereinsgeneralversammlung TSV 2001 Rotkreuz

Freitag, 27. März 2020, Dorfmattsaal, Rotkreuz ist abgesagt

 

 

Gestützt auf die vom Bundesrat am 16. März 2020 erlassene Notverordnung hat der Vorstand –nach Rücksprache mit dem GPS-Mitglied Kurt Balmer- mit Blick auf die für den 27. März 2020 anberaumte VGV zwecks Aufrechterhaltung der Handlungsfähigkeit und für die klare Legitimation folgendes beschlossen:

  • Es erfolgt aktuell nur hinsichtlich des Traktandums Wahl des Präsidenten eine Abstimmung in elektronischer Form. Für alle Mitglieder ohne E-Mail in schriftlicher Form.

  • Es findet am 27. März 2020 im Dorfmattsaal keine VGV statt

  • Es erfolgt zu einem noch zu bestimmenden späteren Zeitpunkt (mutmasslich im September/ Oktober 2020) eine ausserordentlich VGV mit den üblichen VGV Traktande

  • Der Vorstand schlägt den Mitgliedern mit Überzeugung vor, mit Wirkung ab 1. April 2020
    Bruno Dössegger, Mitglied der Männerriege, als Vereinspräsident zu wählen.

  • Selbstverständlich können auch weitere Namensvorschläge gemacht werden.

 

Abstimmungsresultat