Jugend-Aktiv
20.11.18 Alter: 26 Tage


Der perfekte Countdown

Kategorie: Jugend-Aktiv
Von: Getu

Vier, Drei, Zwei, Eins, Schweizer Meisterin 2018!

Kompletter Medaillen Satz, Schweizer Meisterschaften 2018 Dietikon

 

Es war der perfekte Steigerungslauf. An den Schweizer Meisterschaften Geräteturnen vom 17. / 18. November in Dietikon steigerte sich Annja Keiser vom Mehrkampf (Rang 4) bis zum Titelgewinn im Gerätefinal Reck (Rang 1). 

 

 

4. Rang im Mehrkampf Final (Samstag, 17.11.2018)

 

Im Mehrkampf startete Annja am Gerät Boden. Ihre Bodenkür verlief fehlerfrei, mit Ausnahme eines kleinen Hüpfers beim Salto rückwärts. Trotzdem wurde die Bodenübung mit 9.30 Punkten sehr gut bewertet. Eine erste Steigerung gelang ihr an den Schaukelringen mit 9.50 Punkten. An ihren beiden Paradengeräte Sprung und Reck lies Annja nichts mehr anbrennen. Ihr zweiter Sprung Salto vorwärts gestreckt mit 1 1/2 Drehung brachte 9.70 Punkte. Am Reck gewann Annja zum Abschluss noch 9.50 Punkte dazu. Mit einer Gesamtpunktzahl von 38.00 Punkten klassierte Annja sich um 0.05 Punkten hinter dem Podest auf dem sehr guten 4 Rang (persönliche Bestleistung). Diese knappe Entscheidung wurmte Annja nur kurz, denn gleichzeitig qualifizierte sie sich für drei Gerätefinals (Schaukelringe, Sprung und Reck).

 

 

 

 

 

Gerätefinals vom Sonntag, 18.11.2018:

 

3. Rang an den Schaukelringen

 

Nach einer sehr starken Leistung im Mehrkampf (9.50) steigerte sich Annja im Gerätefinal auf 9.55 Punkte. Sie klassierte sich somit hinter Nicole Strässle, BTV Luzern (9.65, Schweizer Meisterin) und Sandra Garibay, BTV Luzern (9.60) auf dem sehr guten dritten Rang.

 

 

 

 

 

2. Rang am Sprung

 

Im Gerätefinal am Sprung zählen im Unterschied zum Mehrkampf beide Sprünge zur Endnote. Annja setze ihr erster Sprung, Salto vorwärts mit 1 1/2 Drehung perfekt zur Landung. Von allen Sprüngen im Final war dieser der zweitbeste Sprung mit 9.75 Punkten. Beim Zweiten musste sie ein kleiner Ausfallschritt in kauf nehmen und somit wurde dieser mit 9.40 bewertet. Im Schnitt ergibt sich ein Total von 9.58 Punkten. Annja platzierte sich hinter Sandra Garibay, BTV Luzern (9.73, Schweizer Meisterin) auf dem hervorragenden zweiten Rang.

 

 

 

 

1. SCHWEIZER MEISTERIN am Reck

 

Zum Abschluss der Schweizer Meisterschaften turnte Annja am Reck. Sie fühlte sich sehr sicher und meinte nach der geglückten Übung "Ich habe das Reck voll gespürt." was soviel bedeutet, dass sie die Übung so fliessend geturnt hatte, wie sie es sich nur vorstellen konnte. Das sahen die Wertungsrichter ebenfalls so und kürten Annja mit 9.70 Punkten zur Schweizer Meisterin.

 

 

 

 

Standing Ovation bei der Rangverkündigung

 

Der ohnehin sehr emotionale Sonntag fand bei der Rangverkündigung den Höhepunkt. Alle waren gespannt, ob es dieses Jahr für einen Podestplatz reichen würde?

 

Gleich ein ganzer Medaillensatz (Gold, Silber und Bronze) konnte Annja für sich gewinnen. Somit zeichneten sich die Schweizer Meisterschaften 2018 als die Erfolgreichsten ihrer bisherigen Karriere ab.

 

 

Herzliche Gratulation!

 

Das Getu Leiterteam

 

 

 

 

Bilder...

 

 

Ranglisten...